logo
Plan du site
Contactez nous
Suche :
Rechercher
 
dateMittwoch, 11. Dezember 2019
actualites
 
25 Januar 2016
+ "Le projet européen est-il possible sans christianisme?"
ligne
 
Colloque pluridisciplinaire LE PROJET EUROPEEN EST-IL POSSIBLE SANS CHRISTIANISME ? Entrée libre - Association Parlementaire Européenne, 76 allée...
 
23 Januar 2013
+ "Qui a peur du loup?"
ligne
 
Le Saint-Hubert Club de France section Alsace organise à Strasbourg, en partenariat avec le Forum Carolus un grand débat contradictoire sur le...
ligne
  agenda
 
Das Forum Carolus weist auf mehrere Veranstaltungen im Jahr 2019 hin...
ligne
 
fleche Agenda des Forum Carolus
ligne
 
fleche Sonstige Veranstaltungen
ligne
  artikel
 
fleche Die Artikel des Forum Carolus
ligne
 
fleche Bücher des Forum Carolus
ligne
 
Devenez fan du Forum Carolus sur Facebook !
 
  debats
 
Das Forum Carolus moderiert Debatten zur Zukunft Europas.
ligne
 
fleche Blog : « Alternative zum ‚Nein »
fleche Blog : « Stabilitätspakt und Defizit »
ligne
 
ligne
Projekte
 
Wirtschaft und Technologie
AUTOMOTIVE - MEDICAL CARE

Ausgangsbasis des Projektes sind Überlegungen seitens regionaler Unternehmen der Automobilzulieferindustrie zur langfristigen Sicherung ihrer Wettbewerbsfähigkeit in der Region, wie z.B. seitens des Unternehmens Nussbaum, unter der Geschäftsführung Herrn Nussbaums, der dieses Projekt initiiert hat. Es werden vor allem innovative strategische Partnerschaften im Hinblick auf zukunftsfähige Wirtschaftssektoren untersucht. In einem ersten Schritt stehen die möglichen Synergien und Ansatzpunkte für den Technologietransfer zwischen zwei im Rheingebiet stark vertretenen Wirtschaftssektoren im Mittelpunkt des Interesses:

  • dem Automobilsektor („Automotive“), auf beiden Seiten des Rheins ein traditionell und auch heute bedeutender Industriebereich, der heute einem weitreichenden Strukturwandel unterliegt,
  • dem Sektor Medizintechnik („Medical Care and Device“), der einerseits durch zahlreiche Akteure vertreten ist (Unternehmen, Forschungsinstitute, sonstige Akteure), andererseits aufgrund demografischer und wirtschaftlicher Entwicklungen einen Zukunftssektor von großer Bedeutung darstellt.

Das Ziel ist die Anregung von Diskussion und Austausches über Synergien zwischen den beiden Sektoren in der Region und somit kurzfristig einen technologischen Austausch, und langfristig eine gemeinsame Strategie mit den verschiedenen Akteuren im Rheingebiet zu entwickeln.



Präsentationen, Treffen am 27. Juni, Maison de la Region de l'Alsace
  1. Présentation du séminaire/ Ordre du jour. Hier Klicken
  2. Präsentation von Prof. Meyrueis, Direktor laboratoire photonique:
    " Technische Verflechtungen in der Photonik: Zusammenarbeit mit dem
    Autocluster Elsass- Franche Comté und dem therapeuthischen
    Innovationscluster Elsass" Hier Klicken
  3. Présentation de Matthieu Vermel, directeur du pôle Innovations Thérapeutiques:
    "Innovations Thérapeutiques" Hier Klicken
  4. Présentation du Professeur Meyrueis et Thierry Blandet, Laobratoire des
    systèmes photonique:
    "Systèmes optiques et photoniques pour la réalité virtuelle et la réalité
    augmentée" Hier Klicken
  5. Presentation from Vincent Gass, Laennext:
    "Next Generation Ausculation Services" Hier Klicken
  6. Présentation de Claude Deroussent, Président de Medetic et de Laurent
    Drouard, Technovation:
    "Médecine et développement des Technologies de l'information et de la
    Communication" Hier Klicken

LUFT - UND RAUMFAHRT


Elsass, Lothringen und Baden-Württemberg verfügen über wichtige Akteure im Luft- und Raumfahrtsektor, die kaum untereinander vernetzt sind. Das Forum Carolus hat verschiedene Projekte angestoßen:

  • Bildung einer Arbeitsgruppe, die das Potenzial der Luft- und Raumfahrt in der Region näher untersucht und Vernetzungen innerhalb des Sektors und nach außen hin herstellt.
  • Erstellung einer Datenbank mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die in diesem Sektor im Rheingebiet tätig sind.
  • Organisation einer technologieorientierten Konferenz in Zusammenarbeit mit der ESA, um die Schnittstelle zwischen der Technologieregion Elsass und dem Bedarf der Luft- und Raumfahrtindustrie zu verbessern.
  • Beschaffung eines Industrie Campus "Aerospatial & Transport". Klicken Sie hier, um die Präsentation zu laden.


KMU - INNOVATION


Das Rheingebiet hat die Chance von einem besonders dichten Netz an klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) zu profitieren, die wesentlich zum Bruttoinlandsprodukt beitragen. Dieses bereits bestehende Potenzial gilt es angesichts der zunehmenden Globalisierung und eines stärker werdenden Wettbewerbs zu sichern und auszubauen. Dieses bedeutet jedoch, dass die klein- und mittelständischen Unternehmen unmittelbar an Innovationsprozessen teilnehmen können müssen und selbst innovativ tätig werden, um ihre Wettbewerbsfähigkeit auch langfristig zu erhalten.

Gerade den KMU fehlen oft die Ressourcen für die Forschung und Innovation. Andererseits benötigen Forschungseinrichtungen wissenschaftlicher Hochschulen zur Umsetzung und kommerziellen Anwendung ihrer Ideen Partner im Unternehmenssektor. Die von den Universitäten und KMU getragenen und von den öffentlichen Institutionen geförderten Innovationsprozesse werden so zu einem wichtigen Faktor der regionalen Wirtschaftsentwicklung.


Beim Forum Carolus besteht seit Mitte 2005 eine Arbeitsgruppe zum Thema "KMU und Innovation". Sie befasst sich in der ersten Phase ihrer Arbeit mit der kritischen Betrachtung der Revision der regionalen "Innovationskette" im Elsass. Diese betreffen vor allem die "Kartographie" der vorhandenen Kompetenzen der öffentlichen Forschung an den regionalen Hochschulen, sowie die "gemeinsame Strategie und den koordinierten Mitteleinsatz" der elsässischen Technologietransferstellen ("mutualisation des ressources").

In der nächsten Arbeitsphase wird das Thema "KMU und Innovation" breiter betrachtet, um generell die Stellschrauben der regionalen Innovationsförderung zu identifizieren. Hierfür sind auch Gegenüberstellungen mit Konzepten der Innovationsförderung aus anderen europäischen Regionen geplant.
 
 
francais
allemand
 
Startseite | Rechtliche Hinweise
© Copyright 2006 Forum Carolus